1.0 // Shortfacts

Dienstleister: cocktailfilms GmbH
Auftraggeber: Arbeitsgemeinschaft Offene Türen Nordrhein-Westfalen e.V.
Ansprechpartner: Christopher Roch
Executive Producer:  Çağdaş Eren Yüksel
Projektkoordination:  Maja Lucie Schwarz
Director of Photography:  Luis Engels, Kwan Ho-Ng 
Angebot vom: 14.07.2022
Geplante Realisation: 15.09. – 15.10.2022
Drehtage:  10 Tage (in NRW)
Schnitttage:  12 Tage 
Fertigstellung:  voraussichtlich Ende Oktober 2022

 

2.0 // Kurzkonzept & Idee

#stimmefürdiejugend

Der Arbeitskreis G5 hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Jugendpolitik in Nordrhein-Westfalen kritisch zu begleiten, gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln und sich gegenseitig über den Stand der Arbeit zu informieren. In der zurückliegenden Jahren standen die Entwicklungen zur Schaffung eines Jugendfördergesetzes (3. AG KJHG) sowie die Aktivitäten zur vollen Umsetzung dieses Gesetzes im Vordergrund der Arbeit von G5.

Die G5 sind vielfältig aktiv: Von der Arbeitsgemeinschaft Offene Türen e.V. über die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit NRW, den Landesjugendring NRW,  die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW bis hin zum Paritätischen Jugendwerk NRW. Diese Vielfalt möchten wir in einem professionellen Film einfangen. Entstehen soll ein Hauptfilm mit einer Länge von ca. 10 Minuten, der zur Vorführung in größeren Anlässen, Veranstaltungen und Podien geeignet ist sowie fünf kürzere Trailer mit einer Länge von jeweils ca. 60 Sekunden, die insbesondere zur Verbreitung auf Social Media Kanälen und Websites geeignet sind. 

3.0 // Filmische umsetzung

Um sowohl alle fünf Bereiche, als auch die Diversität und Vielfalt innerhalb der Bereiche, Gesichter, Orte & Aktivitäten abzubilden, arbeiten wir mit Match Cuts. D.h. wir verbinden verschiedene Orte mit intuitiven, simplen Kamerabewegungen und lassen einzelne Bildeinstellungen ganz natürlich verschmelzen (Siehe Beispielvideo). 

Im Gegensatz zum Beispielvideo lassen wir aber immer wieder ruhige, cineastische Bildeinstellungen länger stehen und bringen eine natürliche Ruhe in den Gesamtfilm. Untermalt von Offtexten (gesprochenen Textpassagen) unter Bildeinstellungen, die die Jugendlichen in all ihrer Vielfalt zeigen. 

Als junge Filmproduktion stellen wir uns nicht nur in unseren bisherigen Kino-,TV- und Webfilmen höchsten visuellen Ansprüchen, sondern auch immer der gesellschaftspolitischen Komponente: Filme mit Social Impact, die divers, inklusiv, vielfältig und kreativ sind. In #stimmefürdiejugend sehen wir das Potential die großen gesellschaftspolitischen Stories mit visuell ästhetischen Bildern zu verbinden und einen unterhaltenden Film entstehen zu lassen. 

4.0 // MOOD / BEISPIEL MATCH CUT FILM:

 

5.0 // NETTO KALKULATION:

 

Einzelpreis

Gesamtpreis

Vorproduktion:     
Idee, Konzept & Moodboard (4 Tage) 800,00€ 3.200,00€
Koordination von Drehtagen, Equipment, Crew & Locations (5 Tage)  450,00€ 2.250,00€
     
Produktion:     
Producer / Koordination (5 Tage) 800,00€ 4.000,00€
Director of Photography (10 Drehtage)  650,00€ 6.500,00€
Kamera- / Lichtassistenz (10 Drehtage)  350,00€ 3.500,00€
Equipment (10 Drehtage + 4 Rolltage)  600,00€ 8.400,00€
     
Postproduktion:    
Cutter:in (12 Schnitttage) 400,00€ 4.800,00€
Schnittplatz / Studio (12 Schnitttage)  150,00€ 1.800,00€
Color Grading inkl. Suite (3 Tage) 600,00€ 1.800,00€
Sounddesign inkl. Studio (2 Tage)  550,00€ 1.100,00€
Musiklizenzen / Libraries    750,00€
     
Distribution:    
Ausarbeitung eines Distributionskonzeptes  800,00€  800,00€ 
Social Media Paket bestehend aus Beitragstexten, Hashtags, Untertiteldatei und Video-Titelbildern für Instagram, Facebook & YouTube (2 Tage)   800,00€  1.600,00€
 Upload eines 45-60 sekündigen Films auf bis zu 5 Kanälen und Ausspielung mit Social Media Paket gem. Distributionskonzept 250,00€  250,00€ 
 Werbebudget (wird nur nach tatsächlich entstandenen Ausgaben berechnet)  max. 1.000,00€  max. 1.000,00€ 
     
Netto-Herstellungskosten +   

41.750,00€

Handlungskosten:    
Versicherungen, sozialversicherungspflichtige Abgaben und KSK (6%)

41.750,00€

2.505,00€

Allgemeine Handlungskosten: Büro, Auslagen, Reisekosten & Material (9%)

41.750,00€

3.750,00€

Zwischenschumme Netto-Projektkosten:

 

48.005,00€ 

 zzgl. 7% MwSt. 

 

3.360,00€ 

Brutto Gesamtkosten:

 


51.365,00€

.

 

6.0 // About cocktailfilms

Als junge Produktionsfirma haben wir uns die Realisierung hochwertiger Kinofilm-, Fernseh- und Onlineformate zur Aufgabe gemacht.  Dabei greifen wir regelmäßig auf Absolventen/-innen der führenden Film- und Medienhochschulen Deutschlands zurück. Für unsere Produktionen wurden wir zuletzt mit dem Kreativwirtschaftspreis 2019 der Bundesregierung sowie dem Mediengründerstipendium des Landes NRW ausgezeichnet. Mit unserem eigens entwickelten Format “RendezWho” gelang es uns, mit über 3 Millionen Views eines der reichweitenstärksten Webformate des WDR zu realisieren. Unser Kino-Dokumentarfilm “Gleis11” im Auftrag des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge & Integration des Landes NRW wurde zuletzt für den CIVIS, den wichtigsten europäischen Medienpreis für Integration nominiert. Aktuell realisieren wir diverse Formate mit dem Themenschwerpunkt Rassismus und Diskriminierung. Darunter eine Fiction-Serie in Kooperation mit Warner Bros. und eine sechsteilige Doku-Serie im Auftrag der ARD Kultur, des RBB, NDR, WDR, SWR, MDR & BR. 

Erfolgreich realisierte Projekt im Auftrag von: